Abschied von Modellprojekt / Investor will Grundstück zurückgeben und gegen das DRK klagen

DRK-Kreisverband lässt Seniorenheim sterben

Bad Nenndorf (rwe). Das 20 000 Quadratmeter große Grundstück mit den ehemaligen Tennisplätzen und dem alten Freibad bleibt vorerst eine Brache. Aus der Traum vom hochmodernen Pflege- und Seniorenzentrum, das der Stadthäger Investor Wolfgang Bax an der Bahnhofstraße in Bad Nenndorf mit dem DRK Schaumburg verwirklichen wollte. Der Kreisverband des Roten Kreuzes hat nach fast 15 Monaten Planung die Unterschrift unter den Pachtvertrag verweigert. Es ist nicht der erste Rückzug aus einem Millionenprojekt. Vor zwei Jahren hatten die Rotkreuzler den Haster Karl-Heinz Rohrßen auf fertigen Plänen sitzen lassen. Beide Investoren verklagen den Kreisverband nun - es geht jeweils um mehrere hunderttausend Euro.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt