weather-image
18°

Dreier ist Pflicht Lindhorst spielt mit drei Spitzen

Kreisliga (seb). Der Tabellenvorletzte TuS Lindhorst muss am Sonntag gegen den TSV Algesdorf einen Dreier landen und dann hoffen, dass die Konkurrenz aus Bückeburg und Engern keinen Sieg erreicht. Dann ist der Klassenerhalt der Schweer-Truppe perfekt.

Der TuS-Trainer setzt dann auch voll auf die Offensive. "Wir werden mit drei Spitzen antreten, den Gegner nicht zur Ruhe kommen lassen. Es muss ein Sieg auf?Biegen und Brechen' her", weiß Schweer, der seine Bestbesetzung ins Schicksalspiel schicken kann. Bei Abstieg bleibt die Mannschaft fast komplett beisammen. Zwei Spieler stoßen aus der eigenen A-Jugend dazu. Zudem laufen Gespräche mit Nachwuchskräften von anderen Vereinen. Der Gegner aus Algesdorf hat sein Planziel mit dem Klassenerhalt schon seit Wochen in der Tasche und dürfte dementsprechend in Lindhorst auftreten. Die letzten beiden Spiele gingen verloren, die Mannschaft managt sich zurzeit selber, denn Trainer Volker Krause wurde vor zwei Wochen mangels sportlichen Erfolges von seinen Aufgaben entbunden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt