×

Dreidimensionale Kompositionen aus Papier

Herford. Im Museum Marta Herford (Goebenstraße 2-10) gibt es in verschiedensten Ausstellungen nicht nur viel zu entdecken, sondern am Samstag, 25. April, von 13 bis 18 Uhr, auch zu erschaffen. Denn unter der Anleitung des Künstlers Reiner Tintel werden Abbildungen aus alten Zeitschriften und Bildbänden für 3-D-Kunst verwendet. Neue, spannungsvolle Kompositionen und lebendige Szenerien sollen bei diesem Workshop entstehen. Inspiriert von den Künstlern der aktuellen Ausstellung „(un)möglich! Künstler als Architekten“, die mit ihren Werken das Terrain der Architektur erobern, sollen sich auch die entstehenden Collagen vom flachen Papier in den dreidimensionalen Raum bewegen. Anmeldung unter bildung@marta-herford.de oder 0 52 21 / 99 44 30 15. Marta Herford




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt