weather-image
28°
Landtagsabgeordneter bei "Simon Glas" zu Besuch / 1300 Einheiten pro Tag / Bückeburg bald Standort der Zentrale?

Dr. Runkel: Man kann mehr aus der Scheibe herausholen

Bückeburg (bus). Eine Novität namens "Vetrolani", technische Details der Glasverarbeitung sowie Fragestellungen mit politischem Hintergrund haben einen Besuch des Landtagsabgeordneten Dr. Joachim Runkel (CDU) bei der zur Kölling-Gruppe gehörenden Firma "Simon Glas" dominiert. Der Gast, von Beruf Maschinenbauingenieur, fasste seine Eindrücke hinsichtlich des Entwicklungspotentials der spröden Materie mit der Erkenntnis zusammen: "Man kann mehr aus der Scheibe herausholen."

Dieter Kölling (links) erläutert Dr. Joachim Runkel technische D


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt