×
22 500 Euro aus EU-Töpfen beantragt

Dorfgemeinschaftsha us wird Leader-Projekt

Borstel (la). Die Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses in Borstel ist als ein Projekt in die Planungen der Leader-Region Westliches Weserbergland aufgenommen worden. In der Projektbeschreibung heißt es: Für das Dorfgemeinschaftshaus Borstel besteht zur Substanzerhaltung dringender Sanierungsbedarf. Das Dach mit Rinnen muss teilweise erneuert werden. Die Erdgeschossdecke wird von oben gedämmt und die Giebelfenster werden erneuert. Der Keller soll mit einem Sanierputz von innen trocken gelegt und im Erdgeschoss sollen in einigen Bereichen Wände und Decken überarbeitet we rden.

Rund 53 550 Euro Bruttokosten hatte Friedhelm Liwack vom Bauamt der Gemeinde Auetal für das Projekt bereits errechnet und der Bauausschuss hatte diese Summe schon im Haushalt eingeplant. Jetzt kann die Gemeinde wahrscheinlich kräftig sparen, denn wenn die Leader-Projekte genehmigt werden, werden EU-Mittel in Höhe von 22 500 Euro beigesteuert. Das sind 50 Prozent der voraussichtlichen Nettokosten. 15 525 Euro würden vom Landkreis Schaumburg übernommen, für die Gemeinde Auetal blieben ebenfalls 15 525 Euro. Mit dem Beginn der Sanierungsarbeiten soll noch in diesem Jahr begonnen werden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt