weather-image
31°
Nur 30 kommen zum Infoabend / Arbeitskreis gebildet / Planung soll in einem Jahr abgeschlossen sein

"Dorferneuerung lebt von Ideen der Bürger"

Rolfshagen (la). Obwohl am Dienstagabend nur 30 Bürger zur Informationsveranstaltung zur Dorferneuerung gekommen sind, war die Bildung eines Arbeitskreises kein Problem. "Wir sind mit dem gesamten Vorstand von ,Rolfshagen Aktiv' dabei", sagte Hans-Peter Solasse - und damit waren die ersten sieben "Mitplaner" bereits gefunden. Schnell meldeten sich acht weitere Bürger, und so kann sich bereits in der zweiten Dezemberwoche der Arbeitskreis zum ersten Mal treffen. In einem Jahr soll die Planung für die Dorferneuerung abgeschlossen, vom Rat der Gemeinde Auetal verabschiedet und in Hannover eingereicht werden.

Auch die Ausschilderung muss nach den Worten von Planer Matthias


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt