weather-image
25°
Heimspiele gegen Tostedt und Neukölln

Doppelter Einsatz für Steinbergen

Tischtennis (la). Eine Spielverlegung macht es möglich, dass die Steinberger Fans ihr Team am Wochenende gleich zwei Mal an eigenen Tischen unterstützen können.

Der Tabellenführer MTV Tostedt II bat um die Verlegung und verzichtete dafür auf sein Heimrecht. So findet das Spiel am heutigen Sonnabend um 18 Uhr in der Steinberger Sporthalle statt. Tostedt II steht mit 34:4-Punkten an der Tabellenspitze. "Das heißt nichts. Schließlich haben wir das Hinspiel auch nur knapp mit 6:8 verloren", ist Yvonne Tielke zuversichtlich. Außerdem muss Tostedt auf seine Nummer vier, Yvonne Kaiser, verzichten, die sich einen Bänderriss zugezogen hat. Mit wem es Yvonne Tielke und Steffi Erxleben im unteren Paarkreuz neben Tatjana Grosser zu tun bekommen, ist noch nicht bekannt.Im vorderen Paarkreuz werden Sonja Drewes und Melanie Prasuhn auf die Ex-Steinbergerin Svenja Obst und auf Meike Gattermeyer treffen. Am Sonntag um 11 Uhr geht es dann gegen den TTC Berlin Neukölln. "Es wäre klasse, wenn wir hier noch einmal punkten könnten", sagte Melanie Prasuhn. Aber auch dieses Hinspiel hatten die Steinbergerinnen knapp verloren. Edita Afanasjeva, Jutta Schultz, Sarah Diekow und Jennifer Schmidt werden in Steinbergen für die Neuköllner antreten.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare