weather-image
23°
Neuwahl beim Sozialverband in Bad Pyrmont

Doppelte Aufgaben

BAD PYRMONT. Der Bad Pyrmont Ortsverband im Sozialverband Deutschland (SoVD) traf sich im katholischen Gemeindezentrum St. Georg zur Mitgliederversammlung.

Die neue Vorsitzende Irene Schrader (3. v. r.) mit ihrer Stellvertreterin Christine Giebelhaus (2. v. l.) und den verabschiedeten Mitgliedern des alten Vorstandes. FOTO: AR
IMG-20161016-WA0000

Autor

Rudi Rudolph Reporter

Der scheidende Vorsitzende Detlev Buchholz hatte versucht, engagierte Mitglieder zu motivieren, für einen Vorstandsposten zu kandidieren. Da sowohl er als auch die Frauenbeauftragte Ursula Buchholz sowie Schatzmeister Manfred Makein nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung standen, ruhten die Hoffnungen für einen neuen Vorstand auf einigen wenigen Engagierten. Wahlleiterin Barbara Rutsch vom Kreisverband Hameln stellte fest, dass sich die mehrfachen Posten pro Person durchaus im Sinne der Statuten bewegten und signalisierte Entlastung durch die Übernahme der Schatzmeisterfunktion durch die Zentrale in Hameln. Trotzdem blieb noch eine Menge Funktionen an den Neugewählten hängen. Einstimmig wurde Irene Schrader zur neuen Vorsitzenden gewählt, zusätzlich übernimmt sie das Amt der Frauensprecherin und noch den Teil der Schatzmeisteraufgaben, der sich auf das Sammeln von Quittungen beschränkt, um sie dann an Hameln weiterzugeben. Christine Giebelhaus wurde zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt und sie bleibt Schriftführerin. Damit konzentrieren sich alle wichtigen Ämter auf zwei Damen, die diesen Vertrauensbeweis lächelnd annahmen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt