×

Doppelpremiere des Jungen Theaters St. Magnus

BEBER. Keine Frage, den Amateurstatus hat das Junge Theater St. Magnus, besser bekannt unter dem Namen „Didel-Dadel-Dum“, abgestreift. Was auf den ersten Blick nach lustigem Kindertheater klingt, ist spätestens nach der Verleihung der drei „Goldenen Vögel“ des „Papageno Award“ ein überregional beachtetes Theater.

Autor

Christoph Huppert Reporter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt