×

Doppelpässe im Dunkeln

Es ist ein ungewohntes Gefühl. Irgendwie fühle ich mich total hilflos. Wie soll ich einen Doppelpass spielen, wenn ich den Ball nicht sehe? Und wie soll ich ein Tor schießen, wenn ich nicht weiß, wo die Pfosten stehen? Meine Augen sind verbunden. Ich sehe nichts. Gar nichts. So, als ob mein Augenlicht völlig erloschen ist. Um mich herum ist es einfach nur schwarz. Tiefschwarz. Wo bin ich? Und wo sind die Spieler, die ich gerade in der Kabine kennengelernt habe? Sie sind zwar da, aber trotzdem weg. Sie sind für mich unsichtbar.

aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt