weather-image
11°
TuS Niedernwöhren empfängt Syke

Dittmar Schönbeck hofft auf die Wende

Bezirksliga (ku). Es war eine fast unlösbare Aufgabe in der letzten Woche. Trainer Dittmar Schönbeck musste bei der Niederlage seiner Mannschaft in Stuhr mit Roland Blaume, Andre Scholz, Stefan Büngel, Marcel Baluschek und Sören Fischer gleich auf fünf Stammspieler verzichten. "Und das", so Dittmar Schönbeck, "können wir einfachnicht kompensieren."

Am kommenden Sonntag tritt der TuS Syke in Niedernwöhren an. Der derzeitige Tabellenachte kassierte in der letzten Woche eine 1:2-Heimniederlage gegen den FC Sulingen. Im Lager der Niedernwöhrener hat sich die personelle Situation etwas entkrampft, Roland Blaume und Andre Scholz sind wieder dabei, hinter Marcel Baluschek und Sören Fischer stehen noch Fragezeichen. Markus Mensching ist allerdings der nächste in der langen Verletztenliste und wird fehlen. Für die Niedernwöhrener Coach ist das alles irgendwie nicht mehr normal: "Wenn man den letzten Spieltag so ansieht, scheint derzeit fast der gesamte schaumburger Fußball die Seuche zu haben, wir dabei aber offensichtlich ganz besonders. Auf der anderen Seite haben wir unsere beiden Punkte gegen den Ersten und Zweiten der Tabelle gemacht, gegen schwächere Mannschaften überhaupt nichts gerissen. Ich hoffe, gegen Syke platzt nun endlich der Knoten!"



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt