×
SG Lauenhagen peilt beim FC Hachetal den zweiten Sieg an

Distanz zur Abstiegszone halten

Frauenfußball (pm). Drei Mannschaften stehen in der Bezirksliga 1 derzeit noch ohne Punkt auf den drei Abstiegsrängen.

Die beiden Nienburger Aufsteiger SV BE Steimbke und SV Linsburg werden bei der Konkurrenz bereits offen als erste Absteiger gehandelt. Der dritte Aufsteiger, der FC AS Hachetal aus Diepholz, wird trotz der Auftaktniederlagen noch etwas unsicher beäugt - vor allem von den unmittelbar davor platzierten Teams von Hannover 96 und der SG Lauenhagen/Pollhagen-Nordsehl/Liekwegen. Die SG ist am Sonnabend (18 Uhr) zu Gast beim FC AS Hachetal in Affinghausen. Die Partie erhält durch die Tabellensituation besondere Brisanz: Sollte die SG verlieren, ist sie mitten drin in der Abstiegszone - bei einem Sieg hätte die Elf von Trainer Dietmar Arndt das Schlusstrio auf sechs Zähler distanziert. Nach den bislang gezeigten Leistungen wäre das bereits ein sehr beruhigenderVorsprung. Beim jüngsten 2:3 gegen den 1. FC Wunstorf hat die SG-Elf gezeigt, wie verletzlich sie als Einheit noch ist. Eine 2:0-Führung gab sie innerhalb von zwei Minuten aus der Hand und büßte wertvolles Selbstvertrauen ein. Das können sich die Spielerinnen der SG Lauenhagen mit einem Erfolg in Affinghausen wiederholen, zusammen mit drei ebenso wertvollen Punkten.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt