weather-image
Frauen der Kyffhäuserkameradschaft erkämpfen erstmals neue Kreisplaketten

Diese Auszeichnung ist sogar für die Wiedensahler neu

Wiedensahl (gus). Die Kyffhäuserkameradschaft Wiedensahl hat sich die Adventszeit mit zwei weiteren Auszeichnungen versüßt. Und obwohl die Schützen aus dem Wilhelm-Busch-Dorf beim Sammeln von Titeln bereits „alte Hasen“ sind, hat die nun errungene Trophäe noch niemand aus dem Verein in den Händen gehalten.

270_008_5061416_Nw3_xKreiskyff_1212.jpg

Der Kreisschießwart des Kyffhäuser-Kreisverbands Stolzenau, Gerhard Falldorf, hat in diesem Jahr neue Kreisplaketten mit schicker Optik angeschafft. Geschossen wurden um diese Plaketten während des Kreiskönigsschießens. Jeder Schütze hatte dabei nur einen einzigen Teilerschuss mit dem Luftgewehr abzugeben.

Zwei der neuen Plaketten gingen an die Kyffhäuserkameradschaft Wiedensahl. In der Kategorie „Jugend weiblich“ gewann Carina Wartmann mit einem 135er-Teiler, und in der Frauenklasse heimste Andrea Hävemeier die neue Plakette mit einem Teiler von 23 ein.

Der Kreisvorsitzende, Hartmut Hävemeier, der zugleich auch Vorsitzender der Wiedensahler Kyffhäuser ist, gratulierte den beiden Siegerinnen, die ihre Plaketten nun für ein Jahr in ihre Regale stellen dürfen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt