weather-image
20°
Vor Gericht: Arbeitslose Rintelner klauen Kartons, ohne den Inhalt zu kennen / Zehnmonatige Bewährungsstrafen

Diebes-Trio räumt Palette mit Gartengeräten leer

Rinteln (maf). Mehr als zwei Jahre nach dem Einbruch in einen Baumarkt und einem versuchten Autoaufbruch sind zwei arbeitslose Rintelner zu zehnmonatigen Bewährungsstrafen verurteilt worden. Darüber hinaus müssen die 23 und 25 Jahre alten Männer je 160 Stunden gemeinnützig arbeiten. Gegen einen dritten Angeklagten, der nur an dem Einbruch mitgewirkt hatte, verhängte Richter Christian Rost unter Anwendung von Jugendstrafrecht eine Geldbuße. Der Soldat muss nun 900 Euro an "Amnesty International" überweisen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt