weather-image

Diebe schließen Bewohner im Zimmer ein

Bückeburg (rc). Gleich vier Einbrüche ereigneten sich in der vorvergangenen Nacht in Bückeburg. Das teilte die Polizei mit.

Besonders dreist gingen unbekannte Täter in Röcke vor. Sie schlossen die Bewohner eines Hauses an der Röcker Straße in ihrem Schlafzimmer ein und durchsuchten alle anderen Räume des Hauses. Sie entwendeten 300 Euro Bargeld und den Fahrzeugschlüssel eines neuwertigen Toyota Avensis. Den direkt vor dem Haus geparkten Pkw stahlen die Täter. Bisher fand sich keine Spur von dem Pkw. Die Bewohner konnten sich nur über ihr Schlafzimmerfenster befreien und die Polizei alarmieren. Die anderen Einbrüche: Kurz vor Mitternacht versuchten zwei unbekannte Täter in eine Garage in der Petzer Straße einzudringen. Sie hatten eine Seilwinde an dem Tor befestigt und versuchten, es aus der Verankerung zu reißen. Als sich die Täter gestört fühlten, flüchteten sie vom Grundstück. Die Beschreibung: ein Täter zirka 18 Jahre alt, blaue Jacke und Hose, rote Kappe. Von der zweiten Person ist bekannt, dass er eine blaue Kappe trug Gegen 2 Uhr am 9. August versuchten unbekannte Täter von der rückwärtigen Seite in ein Einfamilienhaus in der Leibnizstraße einzudringen. Die Täter hebelten Terrassentür und Küchenfenster auf. Dabei verursachten sie laute Geräusche. Dadurch wurden die Hausbewohner geweckt. Die Täter ergriffen die Flucht. In der gleichen Nacht hebelten Unbekannte in der Windmühlenstraße das seitliche Fenster eines Werkstatt- und Bürogebäudes auf. Die Täter stiegen durch das geöffnete Fenster ein und durchsuchten mehrere Behältnisse. Es wurde nichts entwendet.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt