×

DieÜberzahl nicht genutzt

Handball (mic). Nach nur einer Saison stehen Die Handballerinnen des VfL Stadthagen in der WSL-Oberliga vor dem Abstieg. Im Heimspiel kassierte die Stenzel-Sieben eine unnötige 18:20-Pleite gegen den SV Warmsen.

"Beim 17:17-Ausgleich haben wir es versäumt den Sack in Überzahl zuzumachen. Stattdessen haben wir ein Gegentor kassiert", klagte VfL-Spielerin Melanie Gerland. Das Match verlief bis zum 6:6 ausgeglichen. In der Folgezeit waren die Gäste leicht überlegen. SV-Torjägerin Annika Brückner (8 Tore) erhöhte zur 12:7-Führung, ehe Tatjana Marschke und Sophia Fournatzi zum 9:12-Pausenrückstand verkürzten. Mit einem Zwischenspurt schaffte der VfL das 11:12. Über ein 17:17 blieb die Partie spannend. In Unterzahl konterte die SV-Riege zur 19:17-Vorentscheidung und rettete den Vorsprung über die Zeit. VfL: Schmittke 1, Marschke 8, Fournatzi 5, Umlauf 2, M. Gerland 2.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt