×
Max Mutzke am 24. Februar im Musikzentrum in Hannover

Die wohl „beste gecastete Stimme“ kommt

Es sind nun doch schon fast sieben Jahre vergangen, seit Stefan Raab seinen Gesangscontest zur Qualifikation für den Eurovision Song Contest auf den Bildschirm brachte. Dabei hat Max Mutzke als damaliger Sieger Deutschland einen nur durch ausdrucksvollen Gesang begründeten beachtlichen 8. Platz beschert.

Sein Song „Can’t Wait Until Tonight“ ist heute noch für viele Casting-Kandidaten ein Song, mit dem man die Bohlens und Co. von seinem Talent überzeugen möchte. Für Max Mutzke war dieser Song der Grundstein, um in der Musikwelt als außergewöhnlicher Musiker anerkannt zu werden, bei dem das Attribut „Casting-Show-Gewinner“ eher selten noch mitgeführt wird. Wobei das Attribut bei den Wettbewerben von Stefan Raab eher ein Gütesiegel ist (siehe Juli, Stefanie Heinzmann), was sie deutlich von DSDS, Star Search und Co. unterscheidet.

Mutzke ist aus der heimischen Medienlandschaft schon seit geraumer Zeit nicht mehr wegzudenken, was der Schwarzwälder Soulman auch mit seiner ersten Singleauskopplung „Let It Happen“ aus dem kommenden vierten Album „Home Work Soul“ unterstreicht.

Man darf auf ein musikalisch hochwertiges Konzert gespannt sein, das mit Funk, Jazz, Pop und der unverwechselbaren Stimme von Max Mutzke zubereitet sein wird.

Beginn: 20 Uhr; Karten: NDZ 05041/78910.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt