weather-image
Sparkasse Schaumburg zeigt Kindergarten-Bilderausstellung "Die Schöpfung"

Die Welt mit "Kinderaugen" sehen

Stadthagen (web). Die Kinder der evangelischen Kindergärten "Regenbogenhaus" und "Schatzkiste" haben sich während einer "Bibelwoche" mit der Erschaffung der Welt beschäftigt und ihre Eindrücke der in der Bibel beschriebenen Schöpfungsgeschichte in Bilder und Collagen verwandelt. Die Ergebnisse sind unter dem Titel "Die Schöpfung" bis Freitag, 13. April, in der Schalterhalle der Sparkasse in Stadthagen ausgestellt.

Die Bilder befassten sich mit einem sehr interessanten Thema, sagte Marktbereichsleiter Hartmut Koller in seiner Eröffnungsrede. Es sei schön, dass diese nun der Öffentlichkeit gezeigt würden. Kinder betrachteten die Welt anders als Erwachsene, führte Pastor Wolf-Peter Koech aus. Diese hätten verlernt, die Welt mit "Kinderaugen" zu sehen, sie als neu und faszinierend wahrzunehmen. Auch Erwachsene sollten dahin zurückfinden, Fragen stellen und wahrnehmen, was die Welt zu bieten habe. Die Kindergartenleiterinnen Manuela Kliemann und Silvia Paul-Stawarz gaben Einblicke in die Aktivität der 278 Kinder, die an der Bibelwoche teilnahmen. Am Anfang der Schöpfungsgeschichte - aus Zeitgründen von sieben auf fünf Tage reduziert - stand für die Kinder die Licht- und Dunkelerfahrung. Es folgte die Erschaffung von Land und Meer, über die sich die Kinder in kleinen Gruppen austauschten. Am dritten Tag entstand das Himmelszelt: Es wurden Sonne und Sterne gebastelt, ein Schöpfungstanz einstudiert und das Planetarium des Ratsgymnasiums besucht. Der vierte Tag war schließlich der Bevölkerung der Erde gewidmet - Tiere und Pflanzen entstanden. Der letzte Tag der Bibelwoche war dann der Schaffung des Menschen vorbehalten. Die Bewahrung und Anerkennung der Schöpfung habe stets im Mittelpunkt gestanden. Höhepunkt der Eröffnungsfeier war der erste Auftritt des "Spatzenchors" der St.-Martini-Gemeinde, der ein Begrüßungslied sang. Instrumente und Tücher kamen beim Lied zur Schöpfungsgeschichte zum Einsatz, die die Kinder mit großem Eifer darstellten. Pastor Hartmut Spier begleitete auf der Gitarre. Zum Abschluss präsentierte der "Spatzenchor" gemeinsam mit den Erzieherinnen das Spiritual "Er hält die ganze Welt in seiner Hand".



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt