×

Die wärmste je gemessene Novembernacht

Bückeburg (rc). Bückeburg hat in der Nacht zu Dienstag die wärmste Nacht erlebt, die seit Beginn der Wetteraufzeichnungen je an einem 11. November gemessen wurde. 14,8 Grad zeigte das Thermometer an und lag damit in der ehemaligen Residenzstadt um 1,5 Gradüber dem bisherigen Rekordwert, der 2005 mit 13,3 Grad gemessen wurde. Für diese milden Temperaturen machen die Wetterfrösche den kräftigen Südwestwind verantwortlich, der in dieser Nacht mit Windstärke 8 blies. Auf dem Brocken wurden laut Wetterdienst sogar Windstärke 12 gemessen. Noch wärmer war es übrigens in Nienburg, wo 15 Grad gemessen wurden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt