weather-image
Fürstliche Hofreitschule erklärt barocke Reitkunst hoch zu Pferde - und modern mit Multimedia

Die unsichtbare Reithilfe adelt den Meister

Bückeburg (mig). Adlige Pferde: Zum Saisonauftakt ist in der Fürstlichen Hofreitschule erstmals die "Parade der Fürstenpferde" aufgeführt worden. Die Premiere der neuen Show wurde von den Zuschauern begeistert gefeiert - anschließend blieben viele, um die runderneuerte "Gala der Künste" zu genießen.

Gleich geht's los: Christin Krischke reitet ihr Pferd ein. Foto:


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt