weather-image
16°
BSG Hameln Westfalen Weser Netz zeichnet Erika Brauckmüller aus

Die Tennisplätze sind zu teuer

Hameln. Auch die Westfalen Weser Netz Betriebssportgruppe Hameln kann trotz insgesamt rund 400 Mitgliedern nicht mehr in allen Sparten den aktiven Spielbetrieb aufrechterhalten. Mangels sportlichen Interesses lässt die BSG die Tennisplätze am Ferdinand-Walter Sportheim aus Kostengründen nicht mehr instand setzen. Auf den Tennisplätzen fand kaum noch Spielbetrieb statt. Die Tennissparte ist nicht mehr aktiv, teilt Michael Frisch, der Leiter des Sports, mit. Auch das 40. Interargem- Turnier im vergangenen Jahr bei den Stadtwerken Bielefeld sei das letzte seiner Art gewesen.

270_008_7702348_wvh_1604_BSG_JHV_DSC_2187_1_.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt