weather-image
22°

Die Täter kommen wieder übers Dach

Bad Münder. Sie kamen über das Dach – und sie gingen gezielt vor: Bislang unbekannte Täter haben den Tresor eines Geldautomaten im Rewe-Markt am Rohmelcenter geknackt und sind mit einer nicht unerheblichen Summe Bargeld geflohen: rund 45 000 Euro.

270_008_7108545_lkbm101_21_polizei_Geldautomat_21.jpg

Die Polizei wurde über den Einbruch erst gestern Nachmittag informiert. Kurz zuvor hatte ein Mitarbeiter der Servicefirma, die den Geldautomaten betreut, festgestellt, dass sich hinter der vom Automaten angezeigten Störung eine Straftat verbirgt.

Ermittler der Polizei stellten dann fest, dass sich die Täter vermutlich schon in der Nacht zu Ostersonntag Zugang zu dem Raum verschafft hatten, in dem der Tresor des Geldautomaten untergebracht ist. Dazu nutzten sie eine längere Aluminiumleiter, um auf das Dach des Markts zu gelangen – nach bisherigen Ermittlungen entwendeten sie sie von der benachbarten Baustelle am Laurentiusweg. Auf Höhe des Geldautomaten sägten sie ein Loch ins Dach. Dann nutzten sie die Leiter, um in den Raum hinter dem Automaten hinabzusteigen und knackten den Tresor – vermutlich gegen 3.30 Uhr, denn zu dieser Zeit meldete der Automat eine Störung. Anschließend flüchteten die Täter. Nach Auffassung der Polizei handelt es sich um Einbrecher, die sehr gezielt vorgehen. „Dafür spricht auch, dass die Täter Säge und Brecheisen mitgebracht und auch wieder mitgenommen haben“, erklärt Polizeioberkommissar Stefan Ketelhut.

Erst Anfang des Monats wurde im Springer Fachmarktzentrum ein Geldautomat geknackt – auch dort verschafften sich die Täter über das Dach Zugang zum Gebäude.

Hinweise auf ungewöhnliche Beobachtungen im Bereich des Rohmelcenters in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag nimmt die Polizei unter 05042/93310 entgegen.jhr



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt