weather-image
16°

Die Suche nach der heißen Spur im stinkenden Müll

Bad Münder. Passanten, die stehen bleiben, weil Mitarbeiter der Kreisabfallwirtschaft ihre Arbeit machen – in Bad Münder gestern kein Einzelfall. Nach der Ankündigung der Mordkommission, den Abfall der Kernstadt genau auf Hinweise auf den Täter im Mordfall Uwe H. zu durchsuchen, wurde die Arbeit der Müllwagenbesatzungen aufmerksam verfolgt. Der gesamte Restmüll der Kernstadt wurde auf einer vorbereiteten Fläche des Entsorgungsparks bei Hilligsfeld ausgebreitet, soll nun auf Spuren untersucht werden.

270_008_6548548_wb110_2108.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt