weather-image
26°
Heimatverein will Historie aufarbeiten / Eine Jugendgruppe ist angedacht

Die Spurensuche kann beginnen: Geschichts-AG in Buchholz gestartet

Buchholz (sig). Wie war das eigentlich, als die Nationalsozialisten in der heimischen Region die Macht an sich rissen? Als sie die demokratisch gewählten Bürgermeister absetzten und die Vereine und anderen Organisation nach und nach gleichschalteten oder auflösten? Wie erlebten die Einwohner die letzten Kriegstage und den Einmarsch der Alliierten? Warum wurde Bad Eilsen trotz der nach hier verlegten Focke-Wulf-Werke nicht bombardiert? Solchen und ähnlichen Fragen will ab jetzt die neu gegründete Geschichts-AG des Heimat- und Kulturvereins nachgehen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt