weather-image
14°

Die Sonne traut sich nur wenig

270_0900_62421_rue_zaki_7_10.jpg

19. September: Unter schwachen Luftdruckgegensätzen kann sich die eingeflossene Polarluft zäh halten. Deshalb werden die Temperaturen im Kreis Hameln-Pyrmont auch heute keine großen Sprünge machen können. Wegen der zahlreichen Wolken tut sich die Sonne ziemlich schwer. Trotzdem liegt das Risiko für Schauer und örtliche Gewitter auch am Nachmittag nur bei 40 Prozent, sodass wir in aller Regel trockenen Fußes von der Arbeit nach Hause kommen werden. Die Temperaturen bleiben auf der frischen Seite. Höchstens 15 Grad schafft das Thermometer am Nachmittag, während wir in der oftmals nur leicht bewölkten Nacht mit 8 Grad vorlieb nehmen müssen. Beim Südwest- bis Westwind tut sich wenig. Die Aussichten: morgen mehr Wolken, sonst wenig Änderung; Donnerstag viel Sonne und deutlich wärmer.

Hameln-Wetter vor einem Jahr: bedeckt, trocken, Temperaturen von 9 bis 16 Grad. zaki



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt