weather-image
23°
Mit einem Sieg auf dem vierten Tabellenplatzüberwintern

Die Serie der Eintracht soll halten TSV Bückeberge zu Gast in Deinsen

Frauenfußball (pm). Vor dem Aufstieg in die Bezirksoberliga stand für den TSV Eintracht Bückeberge ein wegweisender Erfolg. Beim damaligen Verfolger TSV Deinsen II gewann die Elf aus Wendthagen klar und deutlich mit 9:0 und machte damit die Tür zur Meisterschaft ganz weit auf.

Lara Hoffmann (l.) war in Egestorf die Matchwinnerin für den TSV

Auf der anderen Seite der Schwelle wartete auf den Aufsteiger in der neuen Spielklasse gleich als erster Gegner die erste Mannschaft des TSV Deinsen. Beim 2:2 im Mühlenbachstadion bekam die Eintracht nach einer 2:0-Führung eine Lektion in Sachen Tempo und Körpereinsatz. Acht Spiele später haben sich die Wendthägerinnen in der Liga etabliert, sind bislang ohne Niederlage geblieben und gehen am Sonntag (12 Uhr) in das Rückspiel beim TSV Deinsen mit einem Vorsprung von drei Punkten auf die Gastgeberinnen an den Start. Der 4:1-Auswärtserfolg bei der SG Egestorf lässt die Eintracht mit viel Selbstbewusstsein in das Duell mit dem Tabellennachbarn gehen. Anders als im ersten Spiel gegen Deinsen hatte der TSV in Egestorf nach der 2:0-Führung einen Sturmlauf der SG abgewehrt - und am Ende der Partie noch zweimal zurückgeschlagen. Dabei zeigte Lara Hoffmann ihr bislang wohl bestes Spiel im Dress der Eintracht. Mit einem Tor und einer Vorlage hatte sie maßgeblichen Anteil am Erfolg ihres Teams. Mit einem Auswärtssieg in Deinsen würde die Eintracht sicher auf dem vierten Rang überwintern.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt