×
Hospizverein Rinteln bietet Schulung an

Die richtige Begleitung für Sterbende und Kranke

Rinteln (rd). Der Hospizverein Rinteln hat sich zum Ziel erklärt, die ehrenamtliche Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie ihrer Angehörigen zu unterstützen.

Wer in der Hospizarbeit ehrenamtlich tätig werden möchte, kann eine Schulung des Hospizvereins besuchen. Das Angebot des Vereins richtet sich an jeden, der die Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen erlernen möchte - im stationären oder ambulanten Bereich. Getragen und begleitet wird die Schulung von bereits qualifizierten Hospizarbeitern. Die Teilnehmer sind nicht verpflichtet, sich nach der Schulung als Sterbebegleiter zu melden. Wenn sie sich aber nach Ablauf der Grundschulung für den ehrenamtlichen Einsatz entschließen sollten, nehmen sie an einer monatlichen Supervisionsgruppe teil, um die Sterbebegleitung allmählich zu erlernen. Die Schulung beginnt mit einer Einführung in die Grundsätze der Hospizarbeit. Danach wird mit den bereits qualifizierten Sterbebegleitern über die persönliche Motivation der Hospizarbeiter gesprochen, und wie sich jeder mit den Themen Sterben, Tod und Trauer auseinandersetzen kann. Dann werden die Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, mit denen schwerstkranke und sterbende Menschen sowie ihre Angehörigen begleitet werden. Kontakt: Alle Interessierten können sich für ein persönliches Gespräch an Anke Claus und an Cornelia Strübe unter (0178) 1657501 wenden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt