×

Die Pleitenserie in Emmerthal stoppen

Handball (hga). Seit einigen Wochen kämpft der VfL Bad Nenndorf in der Frauen-Landesliga mit einer Niederlagenserie, bei der TSG Emmerthal soll diese Serie nun zu Ende gehen.

Die Gastgeberinnen sind ein Gegner, der in der Tabelle nur einen Platz besser als der VfL postiert ist. Dabei ist zumindest für den VfL rechnerisch der Abstieg bei fünf ausstehenden Spielen und zehn Punkten Abstand auf einen Abstiegsrang noch möglich. Hinzu kommt die Möglichkeit von Rückziehern aus der Oberliga, so dass möglicherweise auch drei Mannschaften zum Abstieg verurteilt wären. Ein Sieg ist also nicht nurfür das Selbstvertrauen nötig. Jetzt muss sich die Mannschaft steigern. Personell hat sich nichts geändert: Nadia Matthias fehlt, Nina Bade ist angeschlagen. Annemarie Blume wird aus der A-Jugend helfen. Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt