weather-image
Hagenburgs Trainer Günter Blume fordert einen Pflichtsieg beim Tabellenschlusslicht

Die Partie in Wagenfeld kein Selbstgänger

Bezirksliga (ku). Trainer Günter Blume hat langsam die Nase voll, brennt darauf, dass seine Mannschaft endlich wieder in das Punktspielgeschehen eingreifen kann. Nach dem Spielausfall der letzten Woche treten die Hagenburger am kommenden Sonntag in Wagenfeld an.

Auch der Gastgeber hatte in der letzten Woche Pause, die Partie in Neuenkirchen wurde ebenfalls abgesagt. Über die Zielsetzung gibt es im Lager der Hagenburger keinen Zweifel. Für Günter Blume ist "ein Sieg beim Tabellenletzten, der bislang gerade neun Punkte bei 19:42 Toren einfahren konnte, eine Pflichtaufgabe!" Wenngleich er seine Jungs natürlich schon traditionell davor warnen muss, das Match im Keller auf die leichte Schulter zu nehmen. "Wir sind gut beraten, auch diesen Gegner ernst zu nehmen und nicht überheblich aufzulaufen. So etwas kann gerade nach einer Phase mangelnder Spielpraxis dann auch leicht nach hinten losgehen. Wagenfeld steht mit dem Rücken zur Wand, hat nichts zu verlieren." Im Hinspiel hatten die Hagenburger allerdings für klare Verhältnisse gesorgt, gewannen deutlich und verdient mit 3:0. Personell gibt es im Team der Hagenburger keine Ausfälle.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt