weather-image
23°
Breite Betroffenheit wegen Hertie-Schließung / OB drängt auf schnelle Sanierung der Fußgängerzone

„Die Osterstraße gerät ins Hintertreffen“

Hameln (CK). Das Aus für die Hertie-Filiale in der Osterstraße kam zwar nicht gänzlich unerwartet, hat allerdings in Hameln Bestürzung ausgelöst. Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann zeigte sich gestern „sehr betroffen“ über die Entscheidung. „24 Arbeitsplätze – das hört sich nicht viel an, aber dahinter stehen ja auch immer Einzelschicksale“, sagte die OB.

Hier ist die Tchibo-Filiale ausgezogen.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt