weather-image
16°
„La Traviata“ – Giuseppe Verdis Werk galt zunächst als Flop / Aufführung am Samstag, 7. Mai, im Theater Hameln

Die Oper, die erst im zweiten Anlauf richtig zündete

Hameln. Am Samstag, 7. Mai, ab 20 Uhr wird die Oper La Traviata im Großen Haus des Theaters Hameln aufgeführt. Das Meisterwerk von Giuseppe Verdi kommt in italienischer Sprache und unter der musikalischen Leitung Erich Wächters in einer Inszenierung von Kay Metzger ins Scheinwerferlicht. Oder anders gesagt: Zu Gast ist ein Ensemble des Landestheaters Detmold. Eine Stückeinführung gibt es bereits um 19 Uhr im Kunstkreis unweit des Theaters.

Farbenprächtig: Giuseppe Verdis Oper „La Traviata“ in einer Aufführung des Landestheaters Detmold.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt