×
Messingsberg: Weserberg-Freunde gegen Kammabtrag / Initiative appelliert an Landkreis, Politik und Industrie

"Die Natur darf sich den Steinbruch zurückerobern"

Rinteln/Landkreis (ur). In Sorge um die Zukunft des Wesergebirges und der touristischen Entwicklung speziell im Bereich des Messingsbergs wendet sich die Aktionsgemeinschaft Weserbergland an Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier und Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe als Grundeigentümer, aber auch an die Geschäftsleitungen der am Gesteinsabbau beteiligten Firmen mit der Forderung, einen Kammabtrag im Steinbruch Steinbergen abzulehnen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt