weather-image
16°
Dick Brave am 12. Juli auf der Parkbühne

Die Musik hat ihn therapiert

Sieben Jahre lang galt Dick Brave als in den kanadischen Wäldern verschollen. Bedingt durch einen schweren Flugzeugabsturz litt er unter einer „Rock ’n’ Roll“-Amnesie, gilt aber nach einer „Rock ’n’ Roll“-Therapie als geheilt und kehrt jetzt wieder auf die Bühnen Deutschlands zurück. Die Ärzte attestieren ihm keinen Rückfall – solange er dran bleibe, sprich Konzerte und Platten mache. Eine Pause allerdings könnte Rückfallgefahr bedeuten.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt