×
Brustkrebs-Gen: Andrea Hahne ist gefragte Gesprächspartnerin in Talkshows und Interviews

Die Münderanerin und der Jolie-Effekt

Bad Münder. Als vor einem Monat die Schauspielerin Angelina Jolie ihre Brustamputation öffentlich machte, galt An- drea Hahne als Vorsitzende des bundesweiten Netzwerks BRCA (=Breast Cancer) bereits als anerkannte Expertin zu diesem Thema. Weil sie sich bereits im Jahr 2006 der Operation unterzog und es sich zur Aufgabe gemacht hat, über die Erkrankung zu informieren und Hilfestellungen zu geben, wurde die Münderanerin in den vergangenen Wochen bundesweit bekannt. Große Wochen- und Tageszeitungen und Fernsehsender luden die 47-Jährige ein, ihre Geschichte zu erzählen, über das erhöhte Brust- und Eierstockkrebs-Risiko bei einem bestimmten Gendefekt zu sprechen und Vor- und Nachteile der Früherkennung durch Gen-Diagnostik zu schildern.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt