×
Frl. Menke und Markus am 7. August in Bodenwerder am Weserufer / NDZ verlost Meet & Greet mit den beiden NDW-Stars

Die Münchhausenstadt im ultimativen Neue-Deutsche-Welle-Fieber

Keine Lüge, sondern nichts als die Wahrheit – mit Frl. Menke und Markus kommen gleich zwei der erfolgreichsten NDW-Stars nach Bodenwerder ans Weserufer und werden im Rahmen des 57. Lichterfestes mit ihren Millionensellern die Weser über die Ufer treten lassen. Dazu wird die Partyband „Simply Dry“ mit bekannten Ohrwürmern für eine lange Nacht sorgen.

„Mein Maserati fährt 210 – Schwupp, die Polizei hat’s nicht geseh’n – das macht Spaß, ich geb Gas, ich geb Gas“, sang Markus 1982 und raste im Affentempo an die Spitze der deutschen Singlecharts. Mit seinem Folgehit „Schön sind wir sowieso“ erreichte der „NDW-Schumi“ zwar nicht die Pole-Position, erkämpfte sich ohne größere Fahrfehler jedoch einen beachtlichen Top-40-Rang und blieb damit weiter gut im Rennen.

Kurze Zeit später wurde die Filmindustrie auf den musikalischen Raser aufmerksam und drehte mit ihm den Film „Gib Gas, ich will Spaß“, in dem auch Sanges- und Labelkollegin Nena mitspielte. Ihr gemeinsames Duett „Kleine Taschenlampe brenn“ schaffte den Sprung auf Platz 5 der deutschen Singlecharts und bescherte den beiden einen großen Erfolg.

Nach dem Motto „Ein Ende kann ein neuer Anfang sein“, mischte Markus nach einer schöpferischen Pause von zwei Jahren erneut die Charts auf. Mit dem englischen Musiker Mark Jefferis gründete er das Projekt T.X.T. und feierte mit dem Titel „Girls Got A Brand New Toy“ 1985 ein grandioses Comeback. Während er in der NDW-Hochphase mit seinen Liedern nur den deutschsprachigen Raum erreichen konnte, hatte er mit T.X.T. auch die Möglichkeit im Ausland zu punkten. In Spanien und Frankreich sehr erfolgreich, schafften sie in Italien sogar Platz 1 der Charts.

Zusammen mit Nena wurde Frl. Menke zum deutschen Fräuleinwunder erkoren und war eine der Ersten, die mit ihrem schrillen Outfit etwas Unordnung in die verstaubte ZDF-Hitparade brachte. Nachdem „Hohe Berge“ im Mai 1982 bis auf Platz 10 der deutschen Charts geklettert war, schnallte die passionierte Dirndlträgerin ihren Rucksack enger und begab sich auf die Suche nach ihrem „Traumboy“. Mit „Tretboot in Seenot“ legte „Franzi“ im März 1983 noch einmal nach und schnupperte ein letztes Mal Chart-Höhenluft.

Doch nicht nur als Sängerin ist Franziska Menke erfolgreich. In den Musicals „Twist“ (2000) und „Ricky’sTraum“ (2004) stellte die musikalische Vielarbeiterin auch ihr schauspielerisches Talent unter Beweis. Anfang Mai 2005 spielte Franziska Menke in dem Musical „Sternenhimmel“ die durchgeknallte Hausfrau Helga.

Bis heute hat das Fräuleinwunder der 80er-Jahre nichts von ihrer musikalischen Vielfalt verloren, ist noch immer auf jeder NDW-Fete ein Garant für Gute-Laune-Mucke.

„Ich habe Franziska und Markus im Rahmen ihrer Tournee „Ich will Spaß“ in Hannover hautnah erleben dürfen – einfach fantastisch. Das hat letztendlich auch den Ausschlag gegeben, sie nach Bodenwerder zu holen“, erklärte Organisator Björn Meyer von der Samtgemeinde Bodenwerder.

Bitte ruft heute nur in der Zeit von 15 bis 15.05 Uhr in der NDZ-Geschäftsstelle Springe unter der Telefonnummer 05041/78910 an und gewinnt ein Meet & Greet mit den beiden Kultstars. Der erste Anrufer gewinnt mit einer Begleitperson das Treffen. Wir werden uns rechtzeitig mit den Gewinnern in Verbindung setzen.

Los geht’s um 18.30 Uhr. Karten: www.die-weserbrennt.de oder 05533/40541.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt