weather-image
24:27-Pleite für Bad Nenndorfer Frauen

Die Luft wird dünner

Handball (hga). Die Luft ist in der Frauen-Landesliga für den VfL Bad Nenndorf dünner geworden. Grund dafür ist die 24:27 (15:15)-Heimniederlage gegen die HSG Langenhagen.

Diese Niederlage fällt in die Kategorie unnötig, der Gegner war schlagbar. In der Abwehr zeigte der VfL eine ordentliche Leistung, wenn auch hier und da mit Aussetzern. Verschuldet wurde die Niederlage eindeutig im Angriff. Gerade die erfahrenen Spielerinnen ließen Ruhe und Übersicht vermissen, vergaben reihenweise beste Chancen. "Die zweite Hälfte war grottenschlecht", befand Otte. In Hälfte eins hielten sich die Fehler auf beiden Seiten die Waage, der VfL führte 11:9 (20.) und 14:12 (25.), nach dem Seitenwechsel gelang sogar das 19:16 (38.). Doch der Angriff konzentrierte sich nur kurz, dann stieg dieFehlerquote wieder. Beim 22:22 (45.) ließ der VfL die nötige Übersicht vermissen, ging fahrlässig mit Chancen um. Über 23:25 (50.) ging es zum 24:26 (58.), der VfL öffnete die Abwehr, war jedoch wie zuvor zu hektisch. VfL: Matthias 8, Hilbig 7, Bock 4, Jahn 2, Dröscher 1, Merve Strahler 1, Neumann 1.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt