weather-image
24°
31:31 gegen die HSG Northeim / Fünf-Tore-Vorsprung verspielt

Die Leistungsträger enttäuschen SG Haste spielt nur Unentschieden

Handball (hga). Die SG Hohnhorst-Haste hat in der Oberliga beim 31:31 (15:12)- Unentschieden gegen die HSG Northeim in eigener Halle einen Punkt glatt verschenkt, ist auf den dritten Tabellenplatz zurück gefallen.

Der Ausfall von Martin Engel und Tim Kirchmann wog schwer, während des Spieles erhielt Benno Hillebrandt nach einem Foul die Rote Karte (39.). Wesentlich schwerer in der Wirkung war die Verletzung von Philipp Daseking, der in der 48. Minute mit Verdacht auf Muskelfaserriss ausschied. Dennoch mussten die Gäste geschlagen werden, allerdings ließ die Mannschaft in einigen Teilen die Einstellung vermissen, verspielte in Hälfte zwei leichtsinnig einen Vorsprung von fünf Toren. Dementsprechend angefressen war SG-Coach Marc Siegesmund. "Die Leistungsträger bringen alles, nur keine Leistung", zürnte Siegesmund vor allem mit Marc Wengler und Paul Weiser, die in Hälfte zwei der Übernahme von Verantwortung auswichen, Oliver Gümmer mied die Zweikämpfe. "Die einzigen, die vernünftig Druck machen können, stehen auf dem Feld und gucken, was die anderen machen", Siegesmund war richtig sauer. Das Spiel begann zerfahren, aus einer 9:6-Führung (18.) schlug die SG kein Kapital. Christian Höflich überzeugte mit einer guten Leistung, vor allem im ungewohnten Angriff, brachte die SG nach dem 10:10 mit zwei Treffern in Folge zum 12:10 (25.). Nach dem Seitenwechsel blieb die SG lange Zeit in Front, führte 25:21 (46.) nach einem Doppelschlag von Marc Wengler. Dann schied Daseking aus, die SG verlor die Konzentration und die Führung. Beim 30:30 (57.) stand das Spiel auf Messers Schneide, zehn Sekunden vor dem Ende kassierte die SG durch einen Siebenmeter den Ausgleich zum 31:31. Wer von den Fans darauf gewartet hatte, dass sichein Spieler für den verletzten Engel als Ersatz empfahl, wurde enttäuscht. SG: Weiser 6, Dönitz 6, Wengler 5, Höflich 4, Krikli 4, Daseking 3, Oliver Gümmer 2, Hillebrandt 1.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt