weather-image
18:22-Pleite für VfL Bad Nenndorf II

Die Kräfte reichen nicht

Handball (hga). Die Schlussphase der laufenden Saison in der Frauen-WSL-Oberliga bleibt für den VfL Bad Nenndorf II eine schwierige Sache. Ohne vier Stammspielerinnen unterlag die VfL-Reserve beim MTV Barfelde 18:22 (9:9).

"Mit Nadine Riechert und Nane Schmidt waren zwei unerfahrene Spielerinnen dabei. Sie haben sich wacker geschlagen", anerkannte Katrin Otte für die verhinderte Trainerin Svenja Sievert-Gattner die Leistung. Der Beginn war beim 0:4 nicht rosig. "Wir haben erst nach zehn Minuten gemerkt, dass wir Handball spielen müssen", sagte Otte. Über ein 7:7 ging es zum 9:9-Pausenstand. Nach dem Wechsel ging es vom 9:12 zum 18:18, ehe den VfL die Kräfte verließen. VfL II: Reuter 8, Otte 4, Sieger 3, Anders 2, Meyer-Peter 1.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt