×

Die Kleinste läutet wieder

Stadthagen (jl). Das Mitte vergangener Woche eingetretene Schweigen der Glocken von St.

Martini wird seit Wochenbeginn durchbrochen. Die kleinste Glocke des Kirchengeläuts ist nach Auskunft von Pastor Wolf-Peter Koech nach einem vorläufigen Stillstand repariert worden. Sie wird wegen ihres hellen Tones für das Mittagsgeläut eingesetzt. Passen muss die Kirchengemeinde aber weiterhin bei allen anderen Geläuten, so auch beim Grabgeläut, weil keine Glocke mit dunkler Tonlage zur Verfügung steht, die "bis auf den Friedhof zu hören ist". Zum vergangenen Wochenende hatte die Martini-Gemeinde gemeldet, dass die Glocken wegen technischer Defekte auf unbestimmte Zeit schweigen müssten. In einem Fall besteht laut Koech sehr akuter Reparaturbedarf.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt