weather-image
27°
Die Frauen des VfL Stadthagen stehen vor drei wichtigen Spielen / Zunächst gegen Warmsen

Die heiße Phase im Abstiegskampf beginnt

Handball (mic). Für die Handballerinnen des VfL Stadthagen (6:24-Punkte) beginnt an diesem Wochenende die heiße Phase im Kampf um den Klassenerhalt in der WSL-Oberliga!

Zunächst treffen die Schützlinge von VfL-Trainer Roland Stenzel im Heimspiel auf den ebenfalls abstiegsgefährdeten Kontrahenten SV Warmsen (8:24-Punkte). Bereits am Dienstag folgt das Nachholspiel in Barfelde (7:21-Punkte) und anschließend das Kellerduell gegen die Reserve des MTV Großenheidorn (12:18-Punkte). Drei brisante und vorentscheidende Begegnungen. "Wir haben Warmsen geschlagen und wollen das in eigener Halle wiederholen", hofft VfL-Rückraumspielerin Melanie Gerland. Allerdings wird der unbequeme Gegner aus dem Nienburger Raum die Punkte nicht kampflos in Stadthagen abgeben. Die SV-Riege wird zur Sache gehen und verfügt mit Torjägerin Annika Brückner über eine brandgefährliche Angreiferin. Ein weiterer Eckpfeiler bei den griffigen Gästen ist die treffsichere Julia Ledig. Die VfL-Truppe wird in Bestbesetzung auflaufen. Elke Fuhrmann und Torfrau Sabine Hermann werden rechtzeitig aus ihrem Kurzurlaub zurückerwartet. Nadine Schmittke konnte wegen einer Bronchitis nicht trainieren, sollte am Sonntag aber wieder einsatzfähig sein. Anwurf: Sonntag, 15 Uhr.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare