×
Nach Umzug: Das Therapie-Centrum Bückeburg ist jetzt in den Schloss-Arkaden zu finden

Die gesunden Anteile fördern und pflegen

Bückeburg (bus). Das Therapie-Centrum Bückeburg ist seit geraumer Zeit unter einer neuen Adresse zu finden. Die Betreiber Michael Filff (Ergotherapie) und Oliver Neufahrt (Physiotherapie) sind von der Georgstraße in die erste Etage der Arkaden am Schloss umgezogen. Im neuen Domizil stehen dem neun Experten umfassenden Mitarbeiterteam am "Oberstenhof" auf 530 Quadratmeter wesentlich mehr räumliche Möglichkeiten zur Verfügung als am bisherigen Strandort.

Filff und Neufahrt bieten ihr Wissen und Können unter dem Motto "die gesunden Anteile fördern und pflegen" an. Ziel sei es, jedem einzelnen Patienten die jeweils optimale Behandlung zukommen zu lassen. "Und zwar, ohne dass er sich zu unterschiedlichen Anlaufstellen bemühen muss", verdeutlichen sie. Der Vorteil des Konzeptes liege in denkurzen Wegen und dem optimalen Austausch untereinander. "Die meisten gesundheitlichen Probleme muss man ganzheitlich betrachten", stellt das Duo fest. Die Räumlichkeiten werden derzeit um eine große Bewegungshalle ergänzt, die dem Angebot weitere Facetten hinzufügen soll. Die Leistungen des 1990 von Michael Filff gegründeten Zentrums gliedern sich in die drei Untergruppen Ergotherapie, Physiotherapie und private Leistungen. Ergotherapie: Frühförderung, Förderung auditiver Wahrnehmung, Förderung nach dem Warnke-Verfahren, sensorische Integrationstherapie, neurophysiologische Therapie, Rehabilitation, motorisch-funktionelle Therapie, post-operative Behandlungen, Beratung zur Integration in das häusliche Umfeld und psychisch-funktionelle Behandlungen. Physiotherapie: Krankengymnastik, Massagen, manuelle Lymphdrainage, Eisbehandlungen, Fango/Heißluft und Elektro-/Ultraschalltherapie. Private Leistungen: Reflexzonentherapie am Fuß (nach H. Marquardt), Behandlungen nach dem Bobath-Konzept, Akupunkturmassage (nach Penzel), Tiefenmuskelentspannung (nach Jacobsen), Schmerzbehandlung, Stressbewältigung, Behandlungen nach der Feldenkrais-Methode und Rückenschule.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt