weather-image
16°
Musik zwischen Brutalität und Liebe: Literat Manfred Siebald spielt vor ausverkauftem Haus

Die Gäste pusten, quaken und summen

Bad Nenndorf (cab). Volles Haus in der Wandelhalle. Auf der Bühne sitzt Deutschlands wohl bekanntester christlicher Liedermacher und fesselt die Zuhörer ganz allein mit seiner Stimme, mit handgemachter Musik und mit intelligenten Texten. Manfred Siebald feiert das Leben und lädt ein zum musikalischen Gottesdienst.

Ein Sänger, fünf Gitarren: Manfred Siebald in der Wandelhalle. F


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt