weather-image
Volle Kirchen beim Weltgebetstag der Frauen / Infos zum Partnerland Chile

Die Forderung nach gerechtem Teilen

Eimbeckhausen (hzs). „Es haben zwar Frauen aus aller Welt eingeladen, aber natürlich dürfen auch Männer dabei sein“, so Elke Ragge-Katz vom Kirchenvorstand der St. Martin-Gemeinde in Eimbeckhausen. Seit einem halben Jahr hatte die 48-Jährige zusammen mit Kirchenchorleiterin Adelheid Günther (70) diesen „etwas anderen“ Gottesdienst vorbereitet, der jetzt zum Weltgebetstag der Frauen begangen wurde.

270_008_4477010_lkbm209_0703_weltgebetsrtagW3.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt