weather-image
26°
Königsförder und Selxer Ortsfeuerwehren schließen sich zusammen / Carsten Uthe wird Ortsbrandmeister / Fest am 23. Juni

Die erste Fusion von zwei Ortfeuerwehren im Landkreis

KÖNIGSFÖRDE/SELXEN. Noch einmal hielten die beiden Ortsbrandmeister Bernd Lücke (Selxen) und Carsten Uthe (Königsförde) im Rahmen der ersten gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Königsförde-Selxen getrennt voneinander Rückblick auf das Einsatzgeschehen in den beiden Ortswehren:

Die Feuerschutzausschussvorsitzende Renate Bayer (6. v. r.) gratuliert den Geehrten sowie dem neu gewählten Kommando der fusionierten Ortswehr Königsförde-Selxen. FOTO: SBR
59.225-02

Autor

Sabine Brakhan Reporterin

Die Kameraden und Kameradinnen aus Selxen leisteten unter anderem 531 Stunden praktischen und 244 Stunden theoretischen Dienst, darüber hinaus insgesamt 85,5 Einsatz-Dienststunden bei jeweils einem Unwetter- und einem Brandeinsatz sowie einer Technischen Hilfeleistung. Insgesamt verzeichnet das Dienstbuch für die vergangenen zwölf Monate 1098,5 Stunden ehrenamtliches Engagement. Abschließend berichtete Bernd Lücke über das Zustandekommen der Fusion der beiden Ortswehren – übrigens die erste im Landkreis. Dabei umriss er die Fakten und detaillierten Abläufe für die Fusion.

Carsten Uthe berichtete für die Ortswehr Königsförde von drei Brandeinsätzen sowie drei technischen Hilfeleistungen und einem Brandsicherheitswachdienst. Das Dienstbuch verzeichnet unter anderem 111,25 Einsatzstunden sowie 1251,35 Ausbildungs- und Lehrgangsstunden. Auch er berichtete noch einmal ausführlich über die Weg hin zur Fusion der Ortswehr Königsförde mit den Brandschützern aus Selxen. Mit dem vollzogenen Zusammenschluss der beiden Ortswehren musste nun auch ein gemeinsames Kommando bestimmt werden. Carsten Uthe wurde zum Ortsbrandmeister gewählt. Mehrheitlich sprach sich die Versammlung für Annika Bönick als 1. Stellvertreterin und Bernd Lücke als 2. stellvertretenden Ortsbrandmeister aus. Zum Gruppenführer wurde Christopher Blome bestimmt. Seine 1. Stellvertreterin wurde Christina Blankenagel, seine 2. Stellvertreterin Annika Twick. Den Posten des Schriftführers übernimmt Fabian Haase (Stellvertreterin: Katrin Hobein). Zum Kassenwart wurde Andreas Uthe (2. Kassenwart: Gerhard Siever) gewählt. Gerätewart am Standort Königsförde ist Christopher Blome, am Standort Selxen Gunter Fiermann. Zum AGT-Wart bestimmt wurden Katrin Hobein (Königsförde) und Arne Twick (Selxen). Das Amt des Sicherheitsbeauftragten übernehmen Jürgen Blome (Königsförde) und Jörg Mundhenke (Selxen). Befördert wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung Christopher Blome zum Oberlöschmeister, Katrin Hobein zur Hauptfeuerwehrfrau und Fabian Haase zum Hauptfeuerwehrmann. Für 40 Jahre aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr wurden Günter Uthe, Heiko Brockmann, Bernd Lücke sowie Jürgen und Heiner Heil geehrt. Am 23. Juni feiert die Freiwillige Feuerwehr Königsförde-Selxen ihr erstes gemeinsames Fest anlässlich der diesjährigen Fusion und dem 85-jährigen Bestehen der Ortswehr Königsförde.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare