×
Große Spundwände und tonnenschwere Stahlträger verbaut / „Eim 4“ ist erst der Anfang

Die erste Brücke der Umgehung entsteht

Eimbeckhausen (st). Ein großer Kran bewegt zurzeit tonnenschwere Stahlträger über einem breiten Loch auf einem Feld nahe des Benze-Flugplatzes bei Eimbeckhausen. Eingerahmt von hohen Spundwänden entsteht hier das erste der geplanten vier Brückenbauwerke für die Ortsumgehung im Zuge der Bundesstraße 442.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt