weather-image
26°

Die Empfehlung: „Fake Dir was“

HACHMÜHLEN/EIMBECKHAUSEN. Präsident Donald Trump kennt sie, die Pegidas, Hagidas und anderen -gidas der Welt auch: Fake News. „Falsch, falscher, am falschesten“ steigern sich jetzt die Mischlinge in ihr neues Programm, in dem sie genau dort ansetzen, wo andere längst sind.

270_0900_44415_lkbm298_1305_Mischi4.jpg

Autor

Gerhard Honig Reporter

„Fake Dir was“ ist ihr neues Programm-Motto, geliefert wird – wie gewohnt – zwerchfellerschütterndes Kabarett.

Nicht „gefaked“ ist das 800-Jahre-Jubiläum, das die Dorfgemeinschaft in Hachmühlen in diesem Jahr feiert. Im Rahmen dieses Jubiläumsjahres lädt die St. Martini Gemeinde zum Kabarett-Abend mit dem Ensemble, das in Hachmühlen schon fest zum Kulturprogramm gehört und viele Fans hat, ein. Der Abend mit den Mischlingen beginnt am Sonnabend, 20. Mai, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus. „Die echten Mischlinge präsentieren Szenen über falsche Abgaswerte und Falschmeldungen, die Sehnsucht erzeugende Landlust und den grassierenden Landfrust und das Schaumburger-Allerlei“, kündigen die Veranstalter an. Auch das Wahljahr 2017 soll nicht zu kurz kommen – und da gehe es erst recht um „Fake Dir was“. Die Empfehlung der Mischlinge: „Also Augen auf und aufgepasst.“

Bereits einen Tag zuvor tritt das Ensemble, das in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert, auch im Gemeindehaus in Eimbeckhausen auf. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist wie am Tag darauf in Hachmühlen frei.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare