weather-image
16°

Die „Csárdásfürstin“ füllt den Saal

Bad Münder. Wenn der Paganini von „Operamobile“, der Geiger Jürgen Flemming, zum großen Csárdás-Solo ansetzt, dann flüchtet der zweijährige Jaron doch lieber in die Arme seiner Oma. In der Obhut von Uroma, Uropa und Oma war der junge Zuhörer aus Hameln der wohl jüngste Gast, der je eine Aufführung des Opern- und Operettencafés Weserbergland besucht hat.

270_008_6315194_lkbm209_1304_fuerstin_opera.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt