Thomas Schütte in Bad Eilsen bereits ausgetreten / Horst Rinne kündigt "persönliche Konsequenzen" an

Die CDU-Fraktion zerbricht am Edeka-Entscheid!

Bad Eilsen. Paukenschlag im Kurort: Als Konsequenz aus dem Verlauf der jüngsten Ratssitzung und dem Grundsatzentscheid für den Bau eines Edeka-Neukaufs auf dem Areal der Schaumburg-Klinik (wir berichteten) hat Thomas Schütte die CDU-Fraktion verlassen. Und: Auch Bürgermeister Horst Rinne (CDU) kündigt "persönliche Konsequenzen" an. Damit ist die Fraktion an der internen Auseinandersetzung in der Edeka-Frage faktisch so gut wie zerbrochen.

Th. Schütte

Autor:

Thomas Wünsche


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt