weather-image
Christdemokraten wollen Eröffnung von „Mystica Hamelon“ wegen OB-Aktion fernbleiben

Die CDU und der Pflasterstein des Anstoßes

Hameln (HW). Wenn sich die Rattenfängerstadt heute wieder für drei Tage in das Gewand der „Mystica Hamelon“ hüllt, wird der Auftakt von einem politischen Scharmützel überschattet. Die CDU nämlich will der von der Hameln Marketing- und Tourismus GmbH (HMT) verschickten Einladung zur Eröffnung nicht folgen. Der Grund: Heute, kurz nach 14 Uhr, wird Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann vor der Hochzeitshausterrasse einen Pflasterstein hochnehmen, um symbolisch die Sanierung des Pferdemarktes einzuläuten.

270_008_4256793_hm113_0503.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt