×
Soul- & Funk-Gewitter am 10. März in der AWD-Hall

Die „Big Five“ der Disco-Zeit auf Tournee

Sie zählen zu den „living legends“ und begeistern mit ihren schweißtreibenden Shows noch immer weltweit das Publikum – mit Kool & The Gang, Earth, Wind & Fire Experience feat. Al McKay, Chic, Sister Sledge und Imagination präsentiert das RTL-Format „Die ultimative Chartshow“ die Big Five der Disco-Ära auf einer gemeinsamen Tournee. Hinzu kommt der legendäre Komponist, Produzent und Gitarrist Nile Rodgers, der mit Sister Sledge und Chic gleich seine beiden größten Erfolgsbands mitbringt.

Robert „Kool“ Bell gründete nach einigen stilistischen Umbesetzungen 1969 die Band „Kool & The Gang“, die bis 1985 mit Chartbreakern wie „Ladies Night“, „Celebration“ und „Cherish“ sowie mehr als 30 Gold- und Platin-Auszeichnungen zur festen Größe des Rhythm & Blues und der Soul-Szene gehörte.

Bereits 1969 aus der Taufe gehoben, stellte sich der ganz große Erfolg für Earth, Wind & Fire jedoch erst mitten im Disco-Zeitalter ein. Von den beiden Grammy-Award-Alben „All’N’All“ (1977) und „I Am“ (1979) wurden allein acht Lieder zu Top-Hits, darunter „Can’t Let Go, „After The Love Has Gone“, „Boogie Wonderland“ und „You and I“. Ihre Bühnenshows zeichneten sich besonders in den 80er Jahren durch ihre bunten, aufwendigen Kostüme und die außergewöhnliche Choreographie aus.

Seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums „We are Family“ im Jahre 1979 entwickelten und erweiterten Sister Sledge ihre vielfältigen Talente und reiften zu vielseitigen Künstlerinnen heran. Die amerikanische Soul & Funk-Gesangsgruppe ist ein reines Familienunternehmen – bestehend aus den Schwestern Kim, Debbie, Joni und Kathy Sledge. Neben „We Are Family“ konnten sie mit „He’s The Greatest Dancer“, „Lost In Music“ und „Got To Love Somebody“ noch weitere Hits verbuchen.

Chic ist eine afro-amerikanische Band, die 1977 in New York von dem Bassisten Bernard Edwards und dem Gitarristen Nile Rodgers gegründet wurde und maßgeblichen Einfluss auf die Pop- und Discomusik der späten 1970er und frühen 1980er Jahre hatte. Mit „Le Freak“, „I Want Your Love“ und „Good Times“ feierte Chic die größten Erfolge.

Komplettiert wird das handverlesene Line up durch Imagination, die mit „Body Talk“, „Just An Illusion“ und „Music And Lights“ ihre erfolgreichsten Hits hatten.

AWD-Hall Hannover, 10. März, 19 Uhr, Karten: NDZ 05041/78910.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt